Gerald Loacker | Teilpension
Gerald Loacker bloggt und informiert rund um die Themen Arbeit, Soziales und Gesundheit.
Gerald Loacker
154
archive,tag,tag-teilpension,tag-154,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
allesleiwand

Wer braucht denn eine Pensionsreform?

Während der Sozialminister für die Sozialversicherungspensionen zuständig ist, liegt die Verantwortung für die Beamtenpensionen und für das Budgetdefizit insgesamt beim Finanzminister. Daher habe ich in der Sondersitzung des Nationalrates vom 08.03.2016 Hans-Jörg Schelling 99 Fragen zum Pensions„gipfel“ der Bundesregierung gestellt.READ MORE

Enlight1

Länger arbeiten? Es sind eh schon so viele arbeitslos

Unsere Lebenserwartung steigt alle fünf Jahre um zirka ein Jahr. Dass wir diese zusätzliche Lebenszeit zumindest teilweise auch arbeitend und nicht zur Gänze als zusätzliche Pensionszeit genießen werden, ist mehr eine Frage der Mathematik als eine Frage des Wollens. Wir werden also nicht weiterhin immer älter werden, ohne dass sich am Pensionsantrittsalter von 59 Jahren etwas ändert.READ MORE

Rudolf Hundsdorfer, Bundesminister fuer Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

„Die Teil­pen­si­on“ oder „Wie Happy Hund­stor­fer die Re­pu­blik am Schmäh führt“

Schon bei der Er­ar­bei­tung des Re­gie­rungs­pro­gramms galt sie als gro­ßer Wurf: Die Teil­pen­si­on. Dem­entspre­chend fei­ert sich So­zi­al­mi­nis­ter Rudi Hund­stor­fer für den jetzt vor­lie­gen­den Ent­wurf zur Ein­füh­rung einer Teil­pen­si­on: Also sol­len äl­te­re Ar­beit­neh­mer ab 62 nur noch in Teil­zeit ar­bei­ten, dafür be­reits einen Teil der Pen­si­on be­zie­hen.

READ MORE