Informationen zu meiner parlamentarischen Arbeit
Gerald Loacker bloggt und informiert rund um die Themen Arbeit, Soziales und Gesundheit.
Gerald Loacker
18859
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-18859,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive
527

PARLAMENTARISCHE ANFRAGEN

215

PARLAMENTARISCHE ANTRÄGE

924

GEFÜHRTE FACHGESPRÄCHE

3

PARLAMENTARISCHE ENQUETES

Florian Habersberger

Referent für Gesundheit, Pflege und Pensionen

E-Mail

Florian Harasleben

Referent für Bauen und Wohnen,
Parlamentarischer Mitarbeiter

E-Mail

Sarah Trippl

Referentin für Arbeit, Familie und Gleichbehandlung

E-Mail
Parlamentarisches Handwerk

Für mich ist NEOS etwas einzigartiges: Eine Menge Menschen voll Elan und Mut, die Österreich zum Guten erneuern möchten. Sie alle stecken viel Kraft und Zeit in die Erarbeitung von neuen Ideen und damit ein fundiertes Parteiprogramm. Auch der NEOS-Parlamentsklub arbeitet hart und zielgerichtet, wir leben die Veränderung und machen aus dem Hohen Haus ein Arbeitsparlament. Das einzige Problem: Zu wenige Menschen bekommen von diesen Erfolgen etwas mit – helfen Sie uns dabei!

Neue Ideen & durchdachte Programme0
Weiterverbreiten unserer Erfolge0
Engagement & Mut0
Alle meine parlamentarischen Anträge, Anfragen und Initiativen im Detail finden Sie hier:
EIn Pflegesystem nach individuellen Bedürfnissen

Alle Menschen können in die Situation kommen, Pflege zu brauchen. Jede Person muss dann bedarfsgerecht und mit hoher Qualität versorgt werden. Um auch in Zukunft die Finanzierbarkt zu gewährleisten, müssen Kostenstrukturen transparent werden. Nur so können wir die richtigen Entscheidungen bei Strukturreformen treffen und die Pflege langfristig sichern.

Eine Pension, von der man leben kann

Auf das Pensionsystem muss man sicher verlassen können. Wir möchten die Pension nachhaltig und sicher machen, indem die Höhe anhand der eingezahlten Beiträge und der Lebenserwartung berechnet wird. Der Eintritt in die Pension soll individuell zwischen 61 und 69 möglich sein. So schaffen wir das Unmögliche: Eine sichere Pension für die nächste Generation.

Ein Gesundheitssystem, das keine Klassen kennt

Die Qualität von Gesundheitsleistungen darf nicht von Wohnort und Versicherungsverhältnis abhänhen. Wir stehen deshalb für eine langfristig finanzierbare Gesundheitsversorgung vor Ort, die für alle Versicherten die gleichen Leistungen bereitstellt. Eine einzige Krankenkasse mit schlanken Strukturen schafft Transparenz und Effizienz.

Bekommen Sie gratis Email Benachrichtigungen!

Sie möchten das vollständige Programm lesen? Gern schicken wir es Ihnen zu.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.